Frühstück

Himbeer-Chiapudding

HimbeerChiapudding1

Der Himbeer-Chiapudding ist eines meiner allerliebstens Frühstücksrezepte. Und das darf hier natürlich nicht fehlen. Chia-Samen sind zwar nicht jedermanns Sache, aber ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und sage: Der klassische Superfood-Skeptiker könnte mit diesem Rezept umgestimmt werden.

Für diejenigen unter Euch, die sich noch nicht mit dem Thema „Superfoods“ bzw. „Chia-Samen“ auseinander gesetzt haben – hier ein paar Fakten zu den kleinen schwarzen Körnern. Chia-Samen sind glutenfrei und liefern Euch wichtige Ernährungsbestandteile wie Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien, Eiweiß, viele Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe. Und sie machen Euch wirklich richtig lange satt. Also startet Ihr mit diesem Frühstück gut gestärkt in den Tag.

Vor allem aber könnt Ihr den Chiapudding super vorbereiten und habt somit morgens keinen Stress mehr.

HimbeerChiapudding2

Für Morgenmuffel wie mich sehr empfehlenswert.

Bisher hatte ich Chiapudding immer mit Joghurt und Milch zubereitet und bin gar nicht auf die Idee gekommen, direkt Obst mit dazuzugeben. Zum Glück gibt es das Internet – insbesondere YouTube. Auf dem Kanal von „Green Kitchen Stories“ bin ich auf diese Variante gestoßen. Auf deren Blog/YouTube-Kanal findet Ihr das Originalrezept.

Hier aber meine Version des Himbeer-Chiapuddings für Euch. Ich wünsche viel Spaß beim Nachmachen und freue mich auf Eure Ergebnisse. Markiert mich auf Instagram oder setzt den Tag #kathikoestlich

Zutaten:

  • 150 g Himbeeren (TK oder frisch)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 25 g weiße Schokolade (geraspelt)
  • 6 TL Kokosraspeln
  • 6 TL Chiasamen
  • 1 Messerspitze „Sweet Love“ von „Just Spices
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Kokosmilch (z.B. von Alpro)

Zusätzlich: Obst Eurer Wahl

Zubereitung:

  1. Gebt die Himbeeren in eine Schüssel und zerdrückt sie mit einer Gabel.
  2. Vermengt das Himbeerpüree mit Vanillezucker, Schokolade, Kokosraspeln, Chiasamen und “Sweet Love”.
  3. Zum Schluss gebt Ihr die Milch in die Schüssel und vermengt alles gut miteinander.
  4. Am besten lasst Ihr Euren Himbeer-Chia-Brei über Nacht im Kühlschrank. Dann habt Ihr morgens einen tollen Pudding, den Ihr zusammen mit Obst super auch unterwegs genießen könnt.

Das Rezept gibts hier als Download

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken