Backen

Erdnussbutter-Bananen-Muffins

ErdnussbutterBananenMuffins1

So langsam aber sicher habe ich das Gefühl, dass Muffins hier etwas zu kurz kommen. Dabei sind die kleinen Dinger doch so flott gebacken. Da mein Papa Geburtstag hatte, war klar: Ohne etwas Gebackenes kann ich dort nicht auftauchen.

Wie immer war mein Zeitplan aber wieder minimal überfüllt. Also musste alles einfach und möglichst zügig vonstattengehen. Wenn Ihr auch mal wieder unter Zeitmangel und Zuckerentzug leidet, sind diese kleinen Küchlein perfekt.

ErdnussbutterBananenMuffins2

ErdnussbutterBananenMuffins3

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken. Ich freue mich auf Eure Ergebnisse. Markiert mich auf Instagram oder setzt den Tag #kathikoestlich

Zutaten:

  • 1 Ei
  • 1 reife Banane (zerdrückt)
  • 175 g Erdnussbutter
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 140 g Rohrohrzucker
  • 150 g Schokotropfen
  • 1 Prise Salz
  • 220 g Mehl
  • 60 g Butter (Raumtemperatur)
  • 155 ml Milch

Zubereitung:

  1. Heizt zuallererst den Ofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vor. Stellt Eure Muffin-Förmchen bereit auf ein Blech oder in Eure Muffin-Form.
  2. Mischt in einer Schüssel Mehl, Salz und das Backpulver.
  3. In einer anderen Rührschüssel könnt Ihr nun Zucker, Butter und Erdnussbutter mit dem Handmixer miteinander verquirlen. Gebt anschließend, das Ei und die Banane dazu. Lasst nach und nach die Milch einfließen.
  4. Jetzt könnt Ihr die Mehl-Mischung nach und nach hinzugeben. Rührt solange bis eine homogene Masse entstanden ist.
  5. Zum Schluss hebt Ihr die Schokotropfen vorsichtig unter. Und verteilt danach den Teig gleichmäßig in die Förmchen.
  6. Dreht die Temperatur auf 190°C runter und dann können die Muffins für etwa 20 bis 25 Minuten in den Ofen.

Das Rezept gibts hier als Download

Merken

Merken