Frühstück

Kokos-Overnight-Oats mit Khaki und Blaubeeren

KokosOvernightOats1

Nachdem die letzten Wochen wirklich etwas chaotisch verlaufen sind, kehrt langsam aber sicher wieder Ruhe ein. Ich hatte endlich wieder genug Zeit dafür, für Euch ein leckeres Frühstücksrezept zu kreieren.

Morgens frühstücke ich am liebsten so, dass ich so lange wie möglich satt bleibe. Deshalb starte ich meinen Tag super gerne mit Overnight Oats. Die lassen sich am Abend zuvor schnell und einfach zubereiteten, und morgens muss ich sie nur noch aus dem Kühlschrank schnappen bevor es zur Arbeit geht. Mit etwas Obst garniert, lassen sie sich perfekt im Büro schnabbulieren. Und obendrauf erntet Ihr noch neidische Blicke Eurer Kollegen.

KokosOvernightOats3

KokosOvernightOats2

Übrigens das gute an Hafer ist, dass er Euch zu Beginn des Tages eine gute Portion Ballaststoffe und energiespendende Kohlenhydrate liefert. Und die Garnitur aus Obst gibt Eurem Vitaminhaushalt den nötigen Kick.

Also probierts doch mal aus und vergesst nicht mich an Euren Ergebnissen teilhaben zu lassen. Ich wünsche viel Spaß beim Nachmachen! Markiert mich auf Instagram und setzt den Tag #kathikoestlich 

 

Zutaten für eine Portion:

  • 100 g zarte Haferflocken
  • 3 EL Kokosflocken
  • 100 g Naturjoghurt
  • 120 ml Kokosmilch
  • 1 TL Agavensirup

Zusätzlich: Obst (z. B. Blaubeeren und Khaki) nach Belieben

Zubereitung:

  1. Nehmt Euch ein verschließbares Gefäß Eurer Wahl und füllt alle Zutaten für die Overnight Oats hinein, bis auf das Obst.
  2. Vermengt alles gut miteinander und verschließt das Gefäß. Ab damit in den Kühlschrank für mindestens 2 bis 3 Stunden, am besten aber über Nacht.
  3. Nachdem Ihr sie aus dem Kühlschrank nehmt, könnt Ihr die Overnight Oats mit Blaubeeren und Khaki garnieren.

Das Rezept gibts hier als Download