Trinkbares

Kaffee mit Krönchen

KaffeeMitKroenchen1

{Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung} Wer mich kennt und diesen Blogbeitrag gerade liest, wundert sich bestimmt. Denn ich trinke wirklich selten und prinzipiell gar nicht mal so gerne die Alltagsdroge eines jeden Arbeitnehmers – Kaffee. Wie ich meinen Arbeitstag auch ohne Koffein überstehe? Ganz einfach: Mein Körper und ich sind nicht an die tägliche Koffeinzufuhr gewöhnt und genau deshalb komme ich für gewöhnlich auch ganz gut ohne aus.

Wenn ich aber weiß, dass es irgendwo wirklich guten Kaffee gibt, der auch dementsprechend mit viel Liebe zubereitet wird, dann gönne ich mir auch mal eine Tasse und nehme meine kuriosen „After-Coffee-Symptome“ auf mich.

KaffeeMitKroenchen2

Schon nach einer Tasse gehts los: Ich rede ohne Punkt und Komma, habe die absurdesten Einfälle anderen Leuten Streiche zu spielen und kann abends nicht einschlafen. Alles in allem wirklich keine guten Voraussetzungen um Profi-Kaffee-Konsument zu werden. Nichtsdestotrotz habe ich mich sehr über die Anfrage von der Kaffeerösterei Schneid aus München gefreut.

KaffeeMitKroenchen3

Diese Zusammenarbeit bot mir die Möglichkeit für das Thema „Kaffee“ und mich einen Neuanfang zu starten. Zumal der Küchenabschnittsgefährte und ich uns sowieso kurz vorher eine Frenchpress zugelegt hatten, um uns dem Wachmacher der Nation auf eine andere Art nähern zu können als nur auf ein Knöpfchen zu drücken.

Aus einem der Interviews für meine Rubrik „Unterwegs“ wusste ich schon, dass es wichtig ist, die Kaffeebohnen mit einer Handmühle zu mahlen. Denn so behalten Kaffeebohnen viel mehr Aroma, was sich im Endeffekt natürlich positiv auf Euer Ergebnis in der Tasse auswirkt. Zuvor haben wir Kaffeebohnen mit einer uralten elektrischen Maschine von Oma Köstlich gemahlen. Und damit war der Geschmack lange nicht so gut, wie mit unserer liebgewonnenen Handmühle.

KaffeeMitKroenchen4

Falls es da draußen noch mehr solche Kaffee-Noobs wie mich geben sollte, fasse ich für Euch meinen Weg zu einem leckeren Kaffee mit viel Milch und ohne Zucker zusammen. Und hierbei sei bemerkt, dass ich für gewöhnlich nie Kaffee ohne Zucker trinke – das spricht Bände für den Geschmack dieses Kaffees.

Für einen Liter Frenchpress Kaffee benötigt Ihr:

  • 55 g frische, nicht allzu fein gemahlene Kaffeebohnen. Bei der Handmühle lässt sich der Mahlgrad einstellen.
  • 1 Liter Wasser, das eine Temperatur von etwa 94°C haben sollte. Falls Ihr kein Küchenthermometer zur Hand habt, lasst das Wasser im Wasserkocher einfach noch 30 Sekunden im Kocher verweilen bevor Ihr Euren Kaffee aufgießt. Das sollte von der Temperatur dann in etwa passen.
  • Füllt Euer frisch gemahlenes Kaffeepulver in die Frenchpress und gießt das heiße Wasser bis zur Hälfte auf. Dann rührt Ihr mit einem nicht metallischen Löffel alles um und gießt dann erst das restliche Wasser in die Kanne.
  • Stellt dann Euren Timer auf vier Minuten und wartet bis Euer Kaffee durchgezogen ist.
  • In der Zwischenzeit könnt Ihr Milch in einem Aufschäumer Eurer Wahl erhitzen. Nehmt hierfür am besten 3,8 % fetthaltige Milch, denn die lässt sich am besten schäumen.
  • Sobald die vier Minuten um sind, könnt Ihr den Deckel der Frenchpress auf die Kanne setzen und das Sieb langsam herunterdrücken.
  • Ist Euer Kaffee zu fein gemahlen, wird dieser Vorgang nur schwer klappen, aber keine Sorge – es funktioniert trotzdem.

KaffeeMitKroenchen5

  • Jetzt füllt Ihr Eure große Tasse zu einem Drittel mit Kaffee und gießt den Rest mit der aufgeschäumten Milch auf.
  • Die Milch kann man natürlich auch aus dem Milchaufschäumer direkt in die Tasse gießen, aber ich habe es mir natürlich nicht nehmen lassen, mich am Thema „Latte Art“, mit einem kleinen Kännchen, auszuprobieren. Wie Ihr seht, ich befinde mich noch ganz am Anfang und muss noch viel üben.
  • Um der Milchhaube noch ein Krönchen aufzusetzen, streue ich mir immer noch eine Prise Kakao drüber. Das ist einer der Gründe, weshalb ich Portugal so sehr mag: Hier gibt’s nämlich bei fast jedem Kaffee ein Kakao-Krönchen.

KaffeeMitKroenchen6

Für die Zubereitung eines Kaffees ganz nach meinem Geschmack habe ich folgende Produkte verwendet: Frenchpress, Milchaufschäumer, Milchkännchen, Kaffeemühle, Kaffee.

KaffeeMitKroenchen8

Ich hoffe, ich konnte Euch mit meinen Tipps weiterbringen und erspare Euch das ganze Googlen. So ging es mir nämlich, ich habe viele verschiedene Infos auf verschiedenen Seiten gefunden und bin jetzt heilfroh, dass ich für mich die passende und schmackhafteste Technik finden konnte. Denn ja, dieser Version eines Kaffees hat mich durstig werden lassen, sodass ich mir direkt einen zweiten Kaffee gemacht habe. Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wo ich mich danach auf einer Skala von eins bis ultra aufgedreht befand. 😉

❤ Eure Kathi

PS: Falls Euch das ein oder andere Zubehör für den perfekten Kaffee noch fehlt, schaut doch mal bei der Kaffeerösterei Schneid vorbei. Hier bekommt Ihr mit dem Code „Kathi-Kaffee15“ 15 % Rabatt auf das gesamte Sortiment.