Backen

Zitronen-Buttermilch-Cupcakes

ZitronenButtermilchCupcakes2

Lange gab’s hier kein neues Rezept. Das liegt daran, dass ich zurzeit viel unterwegs bin, um die Rubrik „Unterwegs” zu füllen. Das macht natürlich richtig viel Spaß, aber die Rezepte dürfen hier keineswegs zu kurz kommen. Was wäre schließlich der Blog ohne die ganzen Leckereien?

In der zweiten Jahreshälfte möchte ich mich wieder mehr aufs Kochen und Backen konzentrieren. Daran werde ich Euch auf jeden Fall teilhaben lassen und Euch mit neuen Rezepten versorgen. Dieses Rezept hier ist vor über zwei Jahren auf dem Blog „Ofengeflüster” der lieben Christin online gegangen. Ich durfte mit ihr zusammen ihren zweiten Bloggeburtstag feiern.

IMG_8769b

ZitronenButtermilchCupcakes1

Die Zitronen-Buttermilch-Cupcakes haben sich fest in meiner Erinnerung verankert, denn ich hätte am liebsten alle 12 Cupcakes alleine gegessen. Deshalb muss ich sie definitiv bald wieder einmal backen. Vielleicht habt Ihr ja auch Lust, schnelle, einfache und vor allem leckere Cupcakes zu backen? Dann lege ich Euch dieses Rezept wärmstens ans Herz.

Jetzt wünsche ich Euch aber viel Spaß beim Nachbacken und freue mich auf Eure Ergebnisse. Markiert mich auf Instagram oder setzt den Tag #kathikoestlich

Zutaten für 12 Cupcakes:

Für die Muffins:

  • 165 g Mehl
  • ¾ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 85 ml Milch
  • 85 ml Buttermilch
  • Mark einer Vanilleschote
  • 75 g Butter (Raumtemperatur)
  • 200 g Zucker
  • 3 Eiweiß
  • ½ Bio-Zitrone Abrieb

Für das Frosting:

  • 85 g weiße Schokolade geschmolzen
  • 55 g Butter
  • 115 g Frischkäse
  • 200 g Puderzucker
  • ½ Bio-Zitrone Abrieb

Zusätzlich: 12 Heidelbeeren, Dekoperlchen

Zubereitung:

  1. Zuallererst solltet Ihr den Ofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen und Euch die Muffinförmchen bereitstellen.
  2. Schlagt das Eiweiß mit dem Salz mit dem Handmixer steif und stellt es beiseite.
  3. Nun könnt Ihr die Butter zusammen mit dem Zucker schaumig schlagen. Gebt nun die restlichen Zutaten hinzu – bis auf das Mehl. Das solltet Ihr nach und nach dazu sieben. Verquirlt alles in einer Rührschüssel zu einer homogenen Masse.
  4. Verteilt den Teig gleichmäßig in Eure Förmchen und ab damit in den Ofen für etwa 20 Minuten.
  5. Währenddessen könnt Ihr das Frosting vorbereiten. Hierfür müsst Ihr alle Zutaten – bis auf die Schokolade – mit dem Handmixer in einer Rührschüssel zu einer cremigen Masse verquirlen. Zum Schluss gebt Ihr die etwas abgekühlte Schokolade hinzu. Danach solltet Ihr das Frosting für mindestens 15 Minuten kaltstellen.
  6. Sobald die Muffins abgekühlt sind, könnt Ihr das Frosting in eine Spritztülle geben und sie damit nach Belieben verzieren.

Das Rezept gibt‘s hier als Download