Frühstück

Kathi’s Lieblings-Porridge

KathisLieblingsPorridge1

{In freundlicher Zusammenarbeit mit Aldi Süd} Wer mich kennt oder Instagramstory-Zuschauer ist, weiß, wie gerne ich mit meinem Lieblings-Porridge in den Tag starte. Es ist schnell zubereitet, damit bleibt man superlange satt – und es gibt unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten. Die weißen Flöckchen sind nämlich ein toller Magnesium-, Eisen- und Folsäure-Lieferant. Und ganz nebenbei erwähnt versorgen sie uns mit einer ordentlichen Portion Proteinen. Wegen der vielen Ballaststoffe in Haferflocken bleibt man auch besonders lange satt und beugt somit Heißhungerattacken vor.

Mein Porridge passe ich meist etwas den Jahreszeiten an und vor allem auch dem, worauf ich gerade Lust habe. Mal habe ich mehr Lust auf eine kokoslastigere Variante und packe im Sommer einfach noch Ananas obendrauf. Oder im Winter darf‘s auch gerne mal mit etwas mehr Zimt und leicht erwärmten Äpfeln sein. Zur Erdbeerzeit gerne auch viele der kleinen roten Früchtchen, denn die zusammen mit Kakaonibs ergeben eine wirklich leckere Kombination.

KathisLieblingsPorridge4

Das Gute an Porridge ist, es lässt sich supereasy am Vorabend zubereiten, um es am nächsten Tag mit ins Büro nehmen zu können. Der Küchenabschnittsgefährte isst es dann meistens abgekühlt, und ich erwärme es mir noch ein paar Minuten in der Mikrowelle. Wer so wie ich öfter mit Magenbeschwerden zu kämpfen hat weiß genau, wie gut ein lauwarmes Frühstück am Morgen tut.

KathisLieblingsPorridge3

Zudem hat man meistens alle Zutaten im Vorratsschrank, und somit lassen sich auch etwas überreife Bananen super verwerten. Sind meine Vorräte aber mal aufgebraucht, finde ich für mein Porridge so gut wie alle Zutaten bei meinem Discounter des Vertrauens. Schon als Kind sind wir immer dorthin, um alles Nötige zu besorgen. Nur das, was wir dort nicht bekommen konnten, haben wir dann noch in einem anderen Supermarkt besorgt. Mittlerweile ist das aber fast gar nicht mehr nötig. Denn das Sortiment von Aldi Süd ist so gewachsen, dass es sogar Agavendicksaft ins feste Sortiment geschafft hat. Nebenbei gibt es sogar auch richtig leckere Toppings, um beispielsweise einen Joghurt mit Obst etwas aufzupimpen. Gerade lohnt sich der Shopping-Ausflug dorthin besonders, denn ab einem Einkaufswert von 15 Euro bekommt man ein Gratislos, um an der aktuellen Jackpot-Aktion teilnehmen zu können. Bis zu 5000 Euro sind im Jackpot. Ich werde mein Glück beim nächsten Einkauf auf jeden Fall versuchen. 🙂 Lasst mich doch wissen, falls Ihr einer der großen Abräumer seid!

KathisLieblingsPorridge2

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen und freue mich auf Eure Ergebnisse. Markiert mich auf Instagram oder setzt den Tag #kathikoestlich

Zutaten:

  • 125 ml Hafermilch
  • 125 ml Milch
  • 40 g Haferflocken
  • 1 TL Kokos-Mandelmus oder weißes Mandelmus
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 reife Banane
  • Prise Zimt
  • Prise Salz

Optional: Kakaonibs und Kokosraspeln

Zubereitung:

  1. Zerdrückt die Banane mit einer Gabel, gebt sie zusammen mit allen anderen Zutaten in einen kleinen Topf und erhitzt alles bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren, sodass nichts anbrennen kann.
  2. Sobald das Porridge cremig und zäh geworden ist könnt Ihr es in eine Schüssel geben und mit Obst servieren.
  3. Tipp: Mit Kakaonibs und Kokosraspeln schmeckt’s besonders gut.

Das Rezept gibt‘s hier als Download