Unterwegs

Ganz viel „Herbstliebe“ in Freiburg

Herbstliebe1

{Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung} Ganz früh an einem Samstagmorgen mache ich mich auf den Weg nach Freiburg. Dort werde ich gemeinsam mit vielen anderen Bloggern zum  Bloggerevent „Herbstliebe“ in der „Lokation“ erwartet, das von „Visit Freiburg“ organisiert wird. Wir starten mit einer kleinen Vorstellungsrunde und ich freue mich viele bekannte Gesichter wiederzusehen. Mit einigen bin ich letztes Jahr schon auf der „Plaza Culinaria“, einer Genussmesse in Freiburg,  unterwegs gewesen. 

Nachdem wir uns alle gestärkt haben wartet auch schon der erste Programmpunkt auf uns: ein Lettering-Workshop mit Miri von „Miris Letterlingliebe“. Miri ist eine Designerin aus Freiburg, die durch einen Skiunfall ihre Liebe fürs „Lettern“ entdeckt hat. In kurzer Zeit lernen wir viele Tricks und Kniffe, wie man tolle Sprüche auf Papier bringt. Ich bin trotz meines Jobs als Mediengestalterin keine große Künstlerin, es fällt mir bei den ersten Versuchen noch schwer den perfekten Schwung für jeden einzelnen Buchstaben zu finden. Dennoch bin ich richtig motiviert zu Hause weiter zu üben. Mein erstes Etappenziel steht schon fest: Tischkarten für den 80. Geburtstag meiner Oma selbst zu Lettern.

Herbstliebe2

Herbstliebe18

Foto: FWTM

Herbstliebe3

Anschließend geht’s in die Küche um einen leckeren Zwiebelkuchen zusammen mit Dirk Kraus, einem Eventkoch, zuzubereiten. Ina von „Whatinaloves“ und ich sind damit beschäftigt, die Zwiebeln in dünne Scheiben zu schneiden, während Bettina von „Die Alltagsfeierin“ und Svenja von „Soulfoodqueens“ den Speck in feine Würfel schneiden. Sebastian, der Winzer und Inhaber vom „Weingut Faber“ in Freiburg, knetet nebenan den Teig in einer riesigen Schüssel. Immerhin müssen fast 20 Menschen satt werden. Dazu gibt’s leckeren Feldsalat, einwandfrei gewaschen von Evelyn von „Evelyn im Tortenland“. Und das Dressing ist der Hammer. So gut! Das haben Dirk und Angelina von „Zimtblume“ wirklich sehr lecker hinbekommen. Übrigens: Dirk’s Tipp, wenn man Feldsalat serviert – falls es zwischen den Zähnen knirscht, soll man gegenüber seiner Gäste einfach behaupten, das sei das Fleur de Sel. 😉

 

Herbstliebe4

Herbstliebe6

Herbstliebe7

Als der letzte Teller angerichtet ist, schnappen wir uns alle einen Teller zum Fotografieren auf der superschön gedeckten Tafel. Darum hat sich Laura von „Schafferer“, einem superschönen Haushaltswarenfachgeschäft in Freiburg, gekümmert. Die Stumpenkerzen in Pink- und Lilatönen auf einem wunderschön blumigen Tischläufer zusammen mit geletterten Details auf Papier von Miri machen richtig was daher. Mein Highlight der Deko auf der Tafel: die große lilafarbene Vase! Niemals wäre ich auf die Idee gekommen sie auf einen Tisch zu stellen, aber zusammen mit den frischen dunkelroten Blumen ist sie wirklich ein Eyecatcher. Ich würde gerne einfach alles einpacken und mit nach Hause nehmen.

Herbstliebe9

Herbstliebe8

Nachdem alle gestärkt sind, geht’s in einen Nebenraum der „Lokation“ zum Weinseminar mit Sebastian vom „Weingut Faber“ – das älteste Weingut in Freiburg. Eine Besonderheit des Weinguts ist der Anbau der „Gutedeltraube“ – eine alte Weißwein- und Tafeltraubensorte. Deren Anbau konzentriert sich tatsächlich in Deutschland nahezu ausschließlich auf das Markgräflerland zwischen Freiburg und der Schweizer Grenze. Von den Trauben dürfen wir natürlich probieren und selbstverständlich auch den Wein, der aus diesen hergestellt wird. Sehr süffig, müsste ich an diesem Tag nicht wieder nach Hause fahren, hätte ich sicher nicht nur am Glas genippt. Auch Sebastian schafft es uns in kürzester Zeit vom Anbau, über die Ernte bis zur Herstellung und Lagerung des Weins viel zu erzählen. Wirklich supercool, denn wie Ihr vielleicht wisst, liegt mir das Thema „Wein“ sehr am Herzen und hierzu sauge ich alles an Information auf wie ein Staubsauger.

Herbstliebe10

Herbstliebe24

Herbstliebe11

Wo wir gerade beim Thema sind, zu unserem Hauptgang – gebratenem Bio-Rinder-Flank-Steak mit Zitronen- und Olivenöl aromatisiert, dazu Rote Bete Risotto und gegrillter Bio-Kürbis – gibt es natürlich auch den passenden Wein vom „Weingut Faber“. Der Gewürztraminer Spätlese, der trocken ausgebaut wurde, harmoniert wirklich super mit den Aromen auf unserem Teller. Was ich aber am allerbesten an unserem Hauptgang finde und sicher auch in Zukunft zu Hause anwenden werde, ist die Tatsache, dass Zitronen- oder Limettenabrieb so gut zu gebratenem Rind passt – das ich am liebsten das ganze Flank-Steak aufessen würde.

Herbstliebe12

Herbstliebe14

Herbstliebe15

Herbstliebe13

Im Anschluss an den Hauptgang erklärt uns Laura von „Schafferer“, den Umgang mit einem Entsafter. Hierbei haben wir saisonales Gemüse sowie Früchte verwendet und daraus einen leckeren Saft gezaubert. Wer mit einem Entsafter arbeitet, muss aber in jedem Fall Zeit mitbringen. Aber der Aufwand lohnt sich definitiv.

Herbstliebe16

Herbstliebe17

Foto: FWTM

Danach durften wir uns einige Produkte, die es bei „Schafferer“ zum Thema „Nachhaltig leben“ gibt, anschauen und genauer unter die Lupe nehmen. Und ich muss gestehen, dass ich einige Produkte auch noch bestellen werde oder beim nächsten Freiburg Ausflug direkt vor Ort kaufe. Zum Beispiel ein tolles Geschirrtuch, Leinen-Servietten und ganz besonders eine Trinkflasche aus Edelstahl.

Herbstliebe19

Herbstliebe20

Herbstliebe21

Das Herbstliebe-Event neigt sich mit Abschluss dieses Programmpunkts langsam dem Ende zu. Nun heißt es ein letztes Mal in der Küche werkeln mit unserem Koch des Tages Dirk. Ruckzuck ist die Pflaumen-Tarte-Tatin zubereitet. Die Zabaione benötigt hingegen ein paar Minuten mehr und wird mit einem Schuss Muskateller vom „Weingut Faber“ verfeinert. Der rundet die Zabaione richtig gut ab. Superlecker!

Herbstliebe22

Herbstliebe23

Foto: FWTM

Was für ein Tag. Mit einem Lächeln im Gesicht geht’s für mich zurück in die Heimat. Ich habe alte Bekannte wiedergetroffen und neue Menschen kennenlernen dürfen. Es war mir eine Freude, mit Euch allen diesen Tag verbringen zu dürfen. Und ein großes Dankeschön an „Visit Freiburg“ für die Einladung. Ich freu’ mich jetzt schon auf den nächsten Ausflug in dieses schöne Städtchen.

 

Schaut Euch auf jeden Fall auch mal die Blogs der anderen Eventteilnehmer an: