Backen

Bärentatzen und Vanillekipferl

BaerentatzenVanillekipferl1

Die Weihnachtszeit ist – mal abgesehen von dem ganzen Stress – für mich die schönste Zeit des Jahres. Die Straßen sind so schön beleuchtet und überall sieht man die Lichter aus den Häusern funkeln. Umso gemütlicher wird es eben auch zu Hause.

Wie jedes Jahr in der Adventszeit heißt es für mich und meinen Papa, unser Standardsortiment an Plätzchen zu backen. Über die Jahre ist das ganze zu einer echten Tradition geworden. Meine zwei Lieblings-Rezepte habe ich hier für Euch. 🙂

Ich wünsche Euch allen erholsame Tage mit Euren Liebsten.

Lasst es Euch gut gehen und schlemmt, was das Zeug hält.

Viel Spaß beim Nachbacken und ich freue mich auf Eure Ergebnisse. Markiert mich auf Instagram oder setzt den Tag #kathikoestlich

BaerentatzenVanillekipferl5

BaerentatzenVanillekipferl4

Vanillekipferl

Zutaten für den Teig:

  • 75 g fein gemahlene Mandeln
  • 285 g Butter
  • 115 g Puderzucker
  • 3 Eigelb
  • Mark einer Vanilleschote
  • Abrieb 1 Bio-Zitrone
  • Abrieb 1/2 Bio-Orange
  • 90 g fein gemahlene Haselnüsse
  • 400 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Zutaten für den Vanillepuderzucker:

  • 100 g Puderzucker
  • Mark einer Vanilleschote

Zubereitung:

  1. Zuerst müsst Ihr die Mandeln in einer heißen Pfanne bräunen, stellt sie anschließend beiseite und lasst sie abkühlen.
  2. Schneidet die Butter in kleine Stücke.
  3. Nun könnt Ihr alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit dem Knethaken eines Handrührgerätes zu einem glatten Teig verrühren.
  4. Den fertigen Teig wickelt Ihr in Klarsichtfolie und legt Ihn für ca. zwei Stunden in den Kühlschrank.
  5. Legt ein Backblech mit Backpapier aus und heizt den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vor.
  6. Von dem Teig nehmt Ihr Euch jeweils immer eine Handvoll Teig weg und formt daraus ca. 25 cm lange Teigrollen mit einem Durchmesser von ca. 1,5 cm. Schneidet die Teigrollen in ca. 1,5 cm breite Stücke. Die Stücke müsst Ihr nun zu Kipferln formen und sie auf dem Backblech verteilen.
  7. Ab damit in den vorgeheizten Backofen. Backt Eure Kipferl für 10-12 Minuten.
  8. Siebt den Puderzucker und vermengt ihn mit dem Vanillemark.
  9. Die Kipferl lasst Ihr kurz abkühlen. Anschließend könnt Ihr sie in der Vanillepuderzucker vorsichtig wälzen.
  10. Bewahrt die fertigen Vanillekipferln in einer Gebäckdose auf. Nach einer Woche schmecken sie nämlich am besten.

Das Rezept gibts hier als Download

 

BaerentatzenVanillekipferl2

BaerentatzenVanillekipferl3

Bärentatzen

Zutaten:

  • 375 g Butter
  • 190 g Puderzucker
  • Mark von 1,5 Vanilleschoten
  • 2 Eier
  • 190 g gemahlene geröstete Mandeln
  • 6 g frisch geriebener Ingwer
  • 1,5 TL Piment
  • 1 Bio Orange (Abrieb)
  • 375 g Mehl
  • 200 g Zartbitterkuvertüre (geschmolzen)

Zubereitung:

  1. Rührt Butter, Puderzucker und das Mark von den Vanilleschoten mit einem Handrührgerät glatt.
  2. Gebt die Eier dazu. Mandeln, Ingwer, Piment, Orangenabrieb und Mehl unterrühren.
  3. Den Teig füllt Ihr in einen Spritzbeutel mit Sterntülle. Spritzt die Bärentatzen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Lasst dabei genügend Platz zwischen den einzelnen Hälften, weil der Teig beim Backen etwas auseinander läuft.
  4. Stellt Euer Backblech etwa eine halbe Stunde kühl und heizt den Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze vor.
  5. Nun ab damit in den Backofen für ca. 15 Minuten.
  6. Lasst Eure Bärentatzen auskühlen. Anschließend könnt Ihr die Bärentatzen mit den Spitzen in die Kuvertüre tauchen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech trocknen lassen.

Das Rezept gibts hier als Download

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken